Beiträge, Vergangenes

Veranstaltungsabsage verlängert bis vorerst 1. Juni 2020

Es fällt von Mal zu Mal schwerer unsere Wanderungen und Veranstaltungen abzusagen.

Aktuell sagen wir alle Veranstaltungen bis einschließlich Pfingstmontag, den 1. Juni 2020 ab, da auch die letzte Sitzung unserer Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten keine für unseren Verein wesentlichen Erleichterungen gebracht hat. Die Kontaktbeschränkung und das Abstandsgebot bestehen weiterhin.

Doch es zeichnet sich Licht am Ende des Tunnels ab. So wurden unter Beachtung der besonderen Anforderungen des Infektionsschutzes Gottesdienste wieder zugelassen. Auch dürfen Spielplätze ebenso wie Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten, Zoos und botanische Gärten unter Auflagen geöffnet werden.

Kanzleramtschef Helge Braun hat für die geltende Kontaktbeschränkung einen Zeitraum bis mindestens 10. Mai 2020 genannt. Sobald die Kontaktbeschränkung aufgehoben bzw. gelockert wird, überlegen wir eine Vorstandssitzung mit allen Wanderführern und Wanderführerinnen einzuberufen, um das weitere Vorgehen in unserem Verein gemeinsam abzustimmen.

Beleibt gesund und zuversichtlich.