Vergangenes

Ankündigung: Tag des Wanderns am 12. Mai 2018

Der Tag des Wanderns ist ein Aktionstag der bundesweit seit dem Jahr 2016 über die ganze Vielfalt einer der beliebtesten Freizeitaktivitäten in Deutschland informiert: Das Wandern.

Ins Leben gerufen wurde dieser Tag vom Deutschen Wanderverband und findet in Anlehnung an das Gründungsdatum des Deutschen Wanderverbandes im Jahre 1883, am 14. Mai statt. Da im Jahr 2018 der 14. Mai auf einen Wochentag fällt, haben wir uns entschieden, den Tag des Wanderns am Samstag, den 12. Mai 2018 gemeinsam mit den Zweigvereinen Höhr-Grenzhausen, Bad Ems, Eitelborn und Hillscheid des Westerwald-Vereins zu begehen.

Die Organisation hat in diesem Jahr der Zweigverein Höhr-Grenzhausen übernommen.

Treffpunkt ist für uns um 10:00 Uhr, wie üblich der Parkplatz Kalbswiese in Montabaur. Von dort fahren wir mit Fahr­gemeinschaften nach Höhr-Grenzhausen zur Waldgaststube Flürchen.

Insgesamt werden an diesem Tag zwei Wanderungen angeboten.

Für unser leibliches Wohl wird die Waldgaststube Flürchen sorgen.

Bitte meldet Euch bis Freitag, 5. Mai 2018 bei Rainer Böckling (Telefon: 0261 54300 oder E-Mail: wwv-mt.killadt@web.de) an. Der Westerwaldverein Zweigverein Höhr-Grenzhausen e.V. benötigt zur besseren Planung eine ungefähre Teilnehmerzahl und ob warmes Essen oder Kuchen gewünscht wird.

Gäste sind herzlich willkommen.

 

Der Tag des Wanderns am 12. Mai 2018 in Kürze:

Treffen für Alle

 

10:00 Uhr Parkplatz Kalbswiese in Montabaur

Wir fahren mit Fahrgemeinschaften zur Waldgaststube Flürchen in Höhr-Grenzhausen

 

Wanderung 1
Start: 11:00 Uhr
Kilometer: ca. 13 km
Wanderführer: Paul Schmidt
Beschreibung: Die Wanderung führt von der Waldgaststube Flürchen zum Kleinkastell Hillscheid über Thiels-Hütte zum Hinterster Bach und Landshuber-Weiher zurück zur Waldgaststätte Flürchen.

 

Wanderung 2
Start: 11:00 Uhr
Kilometer: ca. 7 km
Wanderführer: Siegbert Heider
Beschreibung: Die Wanderung führt von der Waldgaststube Flürchen zum Kurhotels-Weiher über Neumühle und Landshuber-Weiher zurück zur Waldgaststube Flürchen.